»Regeln der Südwest-Cruiser«

Allgemeines:

Die Südwestcruiser sind eine Interessengemeinschaft von Motorradfahrern und Motorradfahrerinnen, deren Ziel es ist, durch gemeinsame Unternehmungen mit dem Motorrad Landschaft und Natur zu genießen und die Zusammengehörigkeit zu fördern.
Alle Touren werden gemeinsam geplant und organisiert. Jede(r) Mitfahrer(in) hat sich bis zum Tourende den Vorgaben des/der Organisators(in) zu richten.



Stammtisch:

Das zentrale Organ der Südwestcruiser ist der monatliche Stammtisch. Dieser ist, unabhängig von der Teilnehmerzahl, beschlussfähig. Um ein Funktionieren der Sache zu gewährleisten, besteht für alle Mitglieder Teilnahmepflicht. Pro versäumtem Stammtisch ist eine Gebühr von 5 Euro in die Gemeinschaftskasse fällig.
Schüler, Studenten, Azubis etc. bezahlen die Hälfte.



Mitgliedschaft:

Der Grundsatz ist: Pro Maschine 1 Stimme. Deshalb können nur Motorradfahrer(innen) Mitglieder werden. Partner(innen) zählen nicht als Mitglieder i. S. dieser Regeln, sind aber ausdrücklich erwünscht und allzeit gerne gesehen. Zur Neuaufnahme ist die Stimmenmehrheit aller Mitglieder erforderlich.
Ebenso kann einem Mitglied durch Stimmenmehrheit die Zugehörigkeit zu den Südwestcruisern entzogen werden.
Anträge auf Aufnahme oder Ausschluss können jederzeit gestellt werden.
Ein freiwilliger Austritt ist jederzeit und ohne Begründung möglich. Bei Austritt oder Ausschluss einbezahlte Kassenbeiträge werden nicht zurückerstattet.



Organe:

Am letzten Stammtisch eines jeden Jahres werden von den anwesenden Mitgliedern für das Folgejahr nachstehende Organe gewählt:

  • Vorstand
  • Kassenführer
Weitere bei Bedarf.



Finanzen:

Zum Bestreiten von laufenden Ausgaben wird eine Gemeinschaftskasse angelegt in welche jedes Mitglied am 1. Stammtisch eines jeden Jahres einen Beitrag von 20 Euro einzahlt. Spätestens am letzten Stammtisch eines jeden Jahres wird von den anwesenden Mitgliedern beschlossen, wofür das Geld des vergangenen Jahres ausgegeben wird. Grundsätzlich wird kein Geld in das Folgejahr übernommen.
Alle Einnahmen und Ausgaben werden in einem Kassenbuch vermerkt.